Rückblick und Aussicht

Bogensportgruppe sieht auf aktives Bogenjahr zurück und hat neue Planungen für das Jahr 2015

Sportlich erfolgreiches Jahr 2014 bei den Bogenschützen

Im zurückliedenden Jahr hat sich die Bogensportgruppe in sportlicher Sicht und im Miteinander gefestigt, so dass wir jetzt auch  von einer Schülergruppe  berichten können. Seit Oktober 2014 finden sich  bis zu sechs Schüler in der Antoniusschule zum  Bogenschießen ein. Diese Gruppe führt  die  Altersgruppen beim Bogenschießen an, so dass jetzt ein Schießen von Achtjährigen bis Seniorenalter angeboten wird.

Die Aufnahme der Schüler brachte auch eine Neuorientierung  des Trainingsangebotes mit sich. Geführt wird die Schülergruppe von Jürgen Pahlke, der mit viel Freude und Elan die Gruppe am Sonntagvormittag den Bogensport nahe bringt.

Die Jugendabteilung ist leistungsorientiert ausgerichtet und wird von den beiden  Jugendleitern Daniel H. und Angelo C.  an den Wettkampfsport herangeführt. Die Erwachsenen, auch mit Mitgliederzuwachs, treffen sich dienstags und donnerstags zum Schießen und Gesprächen. Begleitet werden sie von Jürgen Pahlke und Frank U.- Abeln.

Der Abteilungsleiter Frank U.-Abeln ist zurzeit in der Ausbildung zum Übungsleiter C Breitensport und hofft auf die Zulassung zum Trainer C Bogen. Er hat die sportliche Gesamtleitung beim Bogensport.

 In den Meisterschaftsqualifikationen nahmen Bogenschützen bis zur Bezirksmeisterschaft teil, wobei die Nachricht zu einer Teilnahme an den Landesmeisterschaften noch aussteht.

Weitere Blitzlichter im Jahr 2014:  Neubau einer Schutzwand durch Eigenleistung der Bogenschützen, Neuaufnahme im Schützenkreis Ost, Besuch der Bogenmesse PaderBow, Mittsommernachtschießen.

In die Zukunft gesehen, wird die Stärkung des Kinder – und Jugendarbeit ein Schwerpunkt sein, die Wettkampfbeteiligung zu den Jugendmeisterschaften gefördert werden und im Erwachsenebereich der  sportlich - gesellige Bereich  sich mit seiner bewährten Frische zu erleben sein.

 

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Schülergruppe trainiert

Schüler trainieren zusammen in der Antoniushalle

Bogenwunsch führt zur Schülergruppe

Marvin wünschte sich einen eigenen Bogen. Und so machten er und sein Vater gemeinsan daran einen Bpogen zu bauen. Erfolgreich, denn zum Schluss freuten sie sich über einen Flitzebogen, Marke Eigenbau.

Dabei sollte es aber nicht bleiben und so fragten sie nach einem Schnuppertraining , anlässlich Marvins Geburtstages, beim BSV Holzhausen an. Leuchteten Augen und der Wunsch nach mehr Bogenschießen nahm seinen Schuß.

Schon beim Geburtstag fragten die Freunde von ihm und er selber natürlich auch, ob sie beim Bogenschießen mitmachen können.

Nach einer internen Beratung der Verantwortlichen in der Abteilungsleitung und den Jugendleitern stand fest. Ja, kommt und dann schießen wir weiter.

Jetzt, auch dank der elterlichen Unterstützung, steht jeden Sonntag eine Gruppe von Schülern in der Antoniushalle beim Bogenschießen zusammen. Dabei ist die Stimmung nicht nur bogenghespannt , auch Spaß und Unterhaltung ( natürlich nur über Bogensport :)) steht dabei auch an.

So hat der BSV Holzhausen jetzt eine Schülergruppe und Schüler die sich immer auf den Sonntag freuen. denn dann treffen sie sich zum Bogenschießen. 

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Bei PaderBow informiert

Technik und Schönheit des Bogenbaus gesehen!

Die Bogenmesse PaderBow nutzten die BSV Holzhausen Bogenschützen um sich rund um den Bogensport zu informieren und fuhren an zwei Tagen nach Paderborn.

Dort trafen sie auf Bogenbauer und Händler aus dem gesamten Bundesgebiet und Niederlanden und konnten sich nach neuen Techniken beim Bogenbau informieren. Strahlende Augen über die Vielfalt und Schönheit von Bogen waren bei den Teilnehmern zu sehen, und die handwerklich einmalig hergestellten Bogen weckten Sehnsucht nach einem Schießen in der Natur.

Dabei waren auch Holzbogenbauer und Anbieter von Bogenbaukursen wie Claus Dueck aus Melle-Westhoyel und ein Bogenfachgeschäft aus Rieste.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Bezirksmeisterschaften in Westerhausen

Wir gratulieren Stefan Meymann (451 Ringe Langbogen Herren) und Susanne Hahne (Blankbogen Damenklasse Blank 419 Ringe) zum Erreichen des BezirksmeisterIn.

 

Drei weitere Schützen beendeten die Meisterschaft mit überdurchschnittlicher hoher Ringzahl, die über der 300 Ringemarke lag ( mögliche Höchstzahl 600 Ringe).
Angetreten waren die Schützen in der neuen Westerhauser Sporthalle, die sich über zwei Tage mit Schützen in den unterschiedliche Bogen-und Altersklassen maßen. Dabei hatten die Schützen aus dem Emsland wohl die weiteste Anreise und die Teilnehmer aus Westerhausen  und Melle einen Lokaltermin.
Wir bedanken uns mit einem sportlichen Gruß " Alle ins Gold" bei den Bogenschützen des TSV Westerhausen für ihre Gastfreundschaft und die Vorbereitungen zur Bezirksmeisterschaft , so wie den Kampfrichtern des NWDSB und  Harald Hinz für die Organisation und Begleitung bei der Bezirksmeisterschaft.
Siehe auch:http://www.noz.de/lokales/melle/artikel/525856/bogensport-bezirksmeisterschaften-in-westerhausen#gallery&0&1&525856
Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Herbstarbeiten

Herbstarbeiten Beide Bogensportanlagen sind für den Winterbetrieb vorbereitet.

Bei herbstlichem Wetter wurden mit fleißigen Händen und guten Ideen die Bogensportanlagen für den Winterbetrieb vorbereitet.

Beim Waldpacour ist der Kojote in sein Winterquartier gezogen und kommt zum Frühjahr wieder in den Wald zurück. Auf vier Scheiben ist dort ein eingeschränkter Schießbetrieb weiterhin möglich.

Bei der Bogensportanlage "Auf dem Volke" ist auf einer Scheibe der Bogensport weiterhin durchführbar. Bei Bedarf wird es erweitert.

Tatkräftige Jungschützen und Erwachsene haben in einem Vormittageinsatz  das Laub von der Anlage beseitigt, Bogenständer und Scheiben in den Unterstand gestellt, so wie die Schutzwand mit stabilen Gummimatten versehen.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Deutsch- Französische Begegnung

Franzosen Franzosen aus Paris treffen sich mit Bogensportlern

Mache die Augen zu und stelle dir folgendes vor:

Es kommt eine Gruppe aus Paris auf den Bogenplatz, wir reden auf französisch, englisch und deutsch miteinander über Bogensport, das private Leben in Paris und Osnabrück. 

Dabei wird ihnen das Bogenschießen erklärt,, leuchtende Augen beim einem sechjährigen Jungen entstehen und die Erwachsenen haben Freude, Ehrgeiz und Entspannung beim Bogenschießen.

Begleitet wird es von fünf Bogenschützen des BSV Holzhausen, die mit Rat und Tat am Bogen stehen.

So langsam neigt sich die Sonne zum Abendhimmel, die Herbststimmung stellt sich ein und wir treffen uns bei einem lodernden Holzfeuer am Feuerkorb.

Arkordionmusik mit französischen Liedern und einem leckerem französischen Picknick rundet das gemütliche Treffen ab.

Die Stimmung ist romantisch, mit LachenFranzosen und interessanten Gesprächen gefüllt.

Du denkst , du träumst? Nein , so war es eines Abend auf der Bogensportanlage "Auf dem Volke".

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

KM in Hagen a.T.W. ausgeschossen

KM in Hagen Mit sechs Teilnehmern an der Kreismeisterschaft Halle 2015 teilgenommen.

 

Wir gratulieren!
Blankbogen Damenklasse
1 . 4A Susanne H. BSV Holzhausen  442 Ringe
Blankbogen Herren Alt 
1 . 4C Torbecke Martin BSV Holzhausen  413 Ringe
2 . 4B Robben Hans-Wilhelm BSV Holzhausen  359 Ringe
3 . 4D Köhne Christoph BSV Holzhausen 320 Ringe
Langbogen 
1 . 5A Meymann Stefan BSV Holzhausen    471 Ringe
2 . 5B Ulbrich-Abeln Frank BSV Holzhausen 376 Ringe
Wir bedanken uns beim BC Hagen für die Bereitstellung des Trainingsraum im Schulzentrum Hagen und dem Kreisbogenleiter Rolf Meier-Wellenbrock für die Durchführung der Kreismeisterschaft.
Jetzt fahren wir zur Bezirksmeisterschaft! 
Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Frei zum Schuss

VM Halle 2015 Vereinsmeisterschaft Halle 2015 ausgeschossen

Bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft Halle 2015 (das Bogenjahr beginnt im Oktober) wurden sehr gute Schießergebnisse verzeichnet und Stefan M. zu seiner Vereinsmeisterschaft gratuliert.Weitere Auszeichnungen erhielten für ihre sportliche Leistung Susanne H., Martin T. und Hans- W. R..

Während der normalen Trainingszeit trafen sich die Bogenschützen um mit 60 abgeschossene Pfeilen, aus einer Entfernung von 18 Metern, ihre Altersklassen- Vereinsmeister auszuschießen. Dabei wurde oft das Gold (Mitte der Auflage, gelb) getroffen, so dass sehr sportlich und erfolgreich in Richtung Kreismeisterschaft geschaut werden kann.   

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

2.Cloutschießen

Cloutschießen auf landwirtschaftlicher Fläche

Cloutschießen am 2. Oktober 2014

 

Wir Bogenschützen vom BSV Holzhausen trafen uns Anfang Oktober zum Cloutschießen um in diesem Jahr ein letztes Mal das sonnige und warme Wetter zu nutzen. Vom Anfänger im Bogensport bis hin zu alten Hasen war alles vertreten. Auf einem von Bauer Kottmeier zur Verfügung gestellten  Platz – in diesem Fall ein abgeernteten Acker –  konnten wir unsere Fähigkeiten über das Schießen auf lange Distanz üben und beweisen. Bis zum Sonnenuntergang zielten wir mit gut zehn Schützen auf einen 125 Meter entfernten Pfosten, an den es möglichst nah heran zu kommen galt. Auf diese Entfernung war es gar nicht so einfach den Pfeil wirklich nah an das Ziel zu bringen, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister! Somit verfehlten einige Pfeile ihr Ziel am Ende nur noch um Haaresbreite – einmal gab es sogar eine Punktlandung! Als Sieger des kleinen Wettkampfs stellte sich Tobias ….. heraus. Wir freuen uns schon auf das nächste Cloudschießen! Bis dahin: „Alle ins Gold“!

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Herbstschießen in Venne

Herbstschießen in Venne Herbstliches Schießen in Venne als Abschlussschießen der Saison 2014

Einsteiger und längjährige Bogenschützen treffen sich zum Herbstschießen bei Volker zu Broxten

Ideal für jeden Bogenschützen, sei es als Einsteiger oder längjähriger Schütze: auf dem Parcour in Venne fand jeder Schütze seine Herausforderung und Ziel.

Bei diesem Treffen hatten die Schützen die Gelegenheit sich untereinander im Gespräch, beim Schießen und anschließendem gemütlichen Mittagessen, auch über die Welt des Bogenschießen hinaus, sich  auszutauschen und kennenzulernen.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Abendstimmung





Mittsommernachtschießen beim Bogensport


Aus  Anlass des 90jährigen Bestehens des BSV Holzhausen veranstaltete die Bogensportabteilung ein besonderes Schießen: Das Mittsommernachtschießen.

Am Anfang stand eine Wanderung zu den Niederungen in Holzhausen, wo ein Cloutschießen stattfand.  Danach wurde ein Schießen auf der vereinseigenen Feldbogenanlage im Waldgebiet durchgeführt, bei dem auf 3D-Tiere gezielt wurde. Das Hauptschießen fand in den Abendstunden mit einem gemütlichen Grillen auf der Bogensportanlage „Auf dem Volke“ statt.

Der Abschluss wurde noch unter Fackelschein ausgetragen, bei dem die Bogenschützen dann in besonderer Atmosphäre ins Gold trafen. 


Autor:  Frank Abeln

 

Samstag, 01.01.2016
» Zurück

 

 

Neues Pfeilfangnetz eingeschossen

Pfeilfangnetz 2014 In Vorbereitung zur Hallensaison wurde das neue Pfeilfangnetz aufgestellt

Jetzt sind optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen vorhanden, mit einem sicheren Schießen für jede Bogenart und jeder Zugkraft. Seitlich und mittig ist eine doppelte Absicherung vorhanden, so dass auch Compoundschützen mit ihren Bögen schießen können. So ist gesichert, dass Pfeile bei einem Vorbeischießen der Bogenscheibe nicht an die Hallenwand treffen. Aber wann passiert das schon :) 

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Gratulation zur Vereinsmeisterschaft!

Vereinsmeisterschaft im Freien 2014 Mit über 600 Ringen erreicht Martin T. die Vereinsmeisterschaft.

Vielseitigkeit beim Bogenschießen gefordert

Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft schossen in diesem Jahr sowohl im Feldbereich und im WA Bereich die Vereinsmeisterschaft aus. 

Im Waldbereich waren dabei Distanzen von 20 Meter zu schießen, deren Treffer sich auf den normalen Auflagen ebenso wiederfanden , wie auf den Abbildungen von Rehwild und Wildschwein. Die besondere Konzentration galt dem aufgestellten Kojoten, der mit so manchen Treffer das Schießen überstand. Sein Killbereich war besonders ausgeschossen.

Die von Angelo C. gebauten neuen Ständer wurden mit besonderer Freude von den Schützen angenommen. Hier war eine Distanz von 30 Meter auszuschießen, die jetzt unter normalen Wettkampfbedingungen möglich ist.

Nach drei Stunden konzentrietem Schießen, stand dann Martin T. als Gesamtsieger fest und erfreut sich als Vereinsmeister im Freien 2014, den Pokal entgegennehmen zu können. Mit über 600 Ringen eine sehr konstante sportliche Leistung, die auf ein Talent zum Bogenschießen und regelmäßigem Training  zurück zu führen ist.

Auch die anderen Teilnehmer waren mit großer Ausdauer bei der Vereinsmeisterschaft beteiligt. Ihre Ringzahl ist daher auch nicht vergleichbar, da einige Schützen nur im einem Teilbereich der Vereinsmeisterschaft mitgeschossen hatten. Im Schießen mit Visier errang Angelo C. , mit dem Langbogen Frank U.-A. die meisten Ringe.

Peter Petrusch war als stiller Beoachter und Berater bei Einzelschützen diesen Tag anwesend. Wir bedanken uns bei den Helfern der Vereinsmeisterschaft, ohne die der Grill kalt geblieben wäre und es keine Fotos von der Vereinsmeisterschaft geben würde.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Neue Bogenständer eingeschossen

Neue Bogenständer Planung und Fertigstellung von neuen Bogenständern.

Die Erneuerung der Bogensportanlage schreitet zügig voran!

Nach einer technischen Zeichnung von Jürgen Pahlke hat Angelo Cordes die neuen Bogenständer zusammengebaut. Beiden sei herzlich gedankt für ihre Arbeit.

Damit schreitet nach der Fertigstellung des Unterstandes und des Aufbau des Container als Materialraum die Erneurung des Bogenplatzes voran.

Mit dem Bau der neuen Bogenständer ist nun eine wettkampfgerechte Vorbereitung und Durchführung von Meisterschaften gewährleistet. Dies wurde gestern mit der Ausrichtung der Vereinsmeisterschaft erstmalig durchgeführt.  Die Bogensportgruppe erfreut sich auch in diesem Jahr zunehmender Schützen, so dass die Anlage auf 7 Ständer erweitert wird. Dadurch kann nach dem unterschiedlichen Trainingstand und Wettkampfbereitschaft  der einzelnen Schützen der Bogensport ausgeschossen werden.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Kreisvorstand zu Besuch

Pfeilsichere Begegnung unterschiedlicher Schützengruppen

Der Kreisvorstand des Schützenkreises Osnabrück West traf sich zu einem sportlichen Austausch bei der Bogensportgruppe in Holzhausen.

Einen aktiver Jahresabschluss zu begehen und dabei die Schießart zu wechseln, brachte den Vorstand auf die Idee, sich mit dem Bogenschützen des BSV Holzhausen zu treffen.

Die Vorstandsmitglieder aus 10 Vereinen nahmen die sportliche Herausforderung des Bogenschießen an und erlebten einen informativen und freudigen Nachmittag auf der Bogensportanlage in Holzhausen. Angeleitet und begleitet wurden sie von den erfahrenen Bogensportlern, die ihnen mit Rat unt Tat zum Erfolg verhalfen. Nach einer Stunde knallten die Luftballons und so mancher Treffer zielte ins Gold.

Das Bogensport auch die Muskelkraft nicht nur in den Armen erfordert, merkten die Teilnehmer nach einer Stunde  schießen  und stärkten sich in einer örtlichen Lokalität.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Kojote in Holzhausen gesehen!

Frühjahrsputz Im Emsland der Wolf und in Holzhausen der Kojote!

Am 22.03.2014 versammelten sich, bei schönem Sonnenschein, acht arbeitswillige Mitglieder der Bogensportgruppe zum Frühlingseinsatz. Immerhin beachtliche 16 Hände die bei diversen Tätigkeiten auf dem Platz und im Wald fest zupackten. Die Palette der verteilten Arbeiten richtete sich nach persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen und reichte somit von Aufgaben-Management über Paparazzofunktion für Vorher-Nachher-Präsentation bis zur fachgerechten gärtnerischen Gestaltung. Es wurden Schadstellen im Rasen ausgebessert, Gebüsch und Bäume am Platzrand zurück geschnitten, Laub geharkt und neue Scheiben aufgestellt. Auch im Wald wurde eifrig gewerkelt. Unter anderem wurde ein 3D Tier diebstahlsicher, vor evtl. emotional fehlgeleiteten Tierschützern, ordinären Langfingern oder Vandalisten, aufgestellt. Der Koyote wirkt recht lebensecht, hat mehrere Killzonen für unsere anspruchsvollen Schützen und wird den Waldparcours sicherlich bereichern. Somit ist jetzt für die kommenden Trainingseinheiten im Freien alles bestens vorbereitet. Allen Helfern sowie Elisabeth Pahlke für die super Bewirtung ein dickes Dankeschön!

Quelle: Bericht Ute B. , Fotos Stefan M.   weitere Fotos:  in Bildergalerie (unterer Bereich "Aktives  im Jahr 2014")

Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Container mit Logo

Container Logo Matrialcontainer präsentiert sich mit einem Logo

Rechtzeitig zur Freiluftsaisoneröffnung präsentiert sich der Materialcontainer für die Bogensport-und Fußballabteilung mit einem neuen Logo. Für die Fußballabteilung kickt ein Sportler den Ball und für die Bogensportabteilung zeigt sich die Identifikation zum Bogensport. Aufgezeichnet und gestaltet wurde das Bogensportlogo von einer vereinsinternen Schützin.

Wir bedanken uns bei der Firma Rote Hase aus Bünde für die Umsetzung und Anbringung der Logos.

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Sportliches Treffen beim Schützenverein Harderberg

Schützenverein Harderberg Januar 2014 Mit Routine, humorvoll und konzentriert verstanden es die Sportleiter Helmut Schulz und Stefan Jansen des Schützenvereins Harderberg uns Bogensportlern das Luftgewehrschießen nahezubringen.

Dabei wurden fachmännisch die Sportbegriffe ausgetauscht und siehe da, es gibt auch dabei so mache Übereinstimmung. Das Adlerschießen ist uns Bogensportlern dann doch etwas fremd, aber das trübte die Stimmung weder auf der 4 Schussanlage, als auch beim gemütlichen Zusammensein die Stimmung. Dabei wurde auch über die aktuelle Verbandszugehörigkeit gesprochen und zukünftig, welcher gemeinsame  Weg beschritten werden kann.

Nach einem zweistündigen Treffen waren sich alle Beteiligten einig, dass es nicht die letzte Zusammenkunft sein wird. Denn auf sportlicher wie mitmenschlicher Ebene scheint der richtige Schuss abgegangen zu sein.

 

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

20.Gemeindepokalschießen

Auch in diesem Jahr lud der Schützenverein in Holzhaussen wieder zu einem öffentlichen Schießen ein.





Bei dieser Veranstaltung standen das Miteinander der in Holzhausen ansässigen Vereine, Gruppen und interessierte Einzelpersonen im Vordergrund.
Bei den Mannschaftswertungen verteidigten die Schützen des DRK erfolgreich den Wanderpokal, gefolgt von den Schützen des Tenninsclub Holzhausen und den Bogenschützen des BSV Holzhausen.Gemeindepokalschießen

Für die Bogenschützen des BSV Holzhausen traten  in der Mannschaftswertung Angelo, Daniel, Nico und Jürgen an. Sie schossen insgesamt 134 Ringe. In der Einzelwertung erreichte Frank 27 Ringe.

Herbert nahm erfolgreich am Knobelwettbewerb teil. Für uns Bogenschützen war es eine neue Erfahrung des Schießens. Die Gemeinsamkeiten wie das „Ankern“ und „Nachhalten“ machen den Schießsport interessant.
Dank der einfühlsamen und geduldigen Einführung in den Schießsport konnten auch eher ungeübte Bogenschützen gute Ergebnisse erzielen. 

Wir bedanken uns bei den Mitgliedern des Schützenvereins Holzhausen für den sportliche Nachmittag, die gelungene Durchführung und gesellige Begleitung.   

Autor: Frank Ulbrich-Abeln

 

Autor: Abteilung Bogenschießen
Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Auftaktveranstaltung der Bogensportabteilung

Neujahrsschießen Neujahrsschießen 2014 als Eröffnungsveranstaltung






Trotz der winterlichen Temperaturen, trafen sich die Bogenschützen zum Neujahrsschießen auf der Bogensportanlage "Auf dem Volke".
Die Veranstaltung war die Auftaktveranstaltung zum 90-jährigen Bestehen
des BSV Holzhausen. Nach einer persönlichen Begrüßung und guten Wünschen
für alle Schützen, konnte das Schießen beginnen.
Neujahrsschießen

Die Auftaktveranstaltung wurde von vielen Schützen genutzt, um die Saison zu eröffnen.
Nach dem Schießen und  der Vergabe von Urkunden und Nadeln, die durch Platzierungen
bei der Kreismeisterschaft errungen wurden,
konnte diese erste Veranstaltung im Jahr 2014 mit einem Abschlussgrillen beendet werden.

Samstag, 01.01.2016
» Zurück

Bildergalerie



Regionales Engagement liegt uns am Herzen! Freizeitland Spiekermann & Co AG TSO Data Dransmann Wohnideen Wir helfen Leben retten!